28. Tischlerinnen*treffen vom 07. - 10. September 2017

Vom 7. bis 10. September 2017 findet das 28. Tischlerinnen*Treffen im Pfreimdtal auf der Burg Trausnitz statt.

Der Anfahrtsweg in den Süden (eine Stunde östlich von Nürnberg) wird mit einem tollen Ausblick auf das Pfreimdtal mitsamt Badesee und einem an Workshops und Unterhaltung reichen Programm im Graben der alten Burg belohnt.

Untergebracht werden wir in der Burg selbst und im angrenzenden Gebäudetrakt “Feldschlössl” in Mehrbettzimmern.

Bettwäsche wird vom Haus gestellt und ist im Preis enthalten. Es gibt die Möglichkeit, zu zelten und mit Getränken, regionalen Besonderheiten, Selbstgemachtem und allem, was ihr sonst noch teilen wollt, zum Kiosk, der Verzehr- oder Geschenkeecke beizutragen. Für alle, die mit Kindern (bis 5 Jahren) kommen möchten, lohnt sich eine Jugendherbergsmitgliedschaft, da Kinder dann kostenlos teilnehmen!

Weitere Infos zum Programm und den Workshops folgen!

Weitere Infos zum Veranstaltungsort findet ihr unter www.jugendherberge.de

 

Das Sternchen *

Wir als Orgagruppe 2017 haben uns entschieden, das Sternchen* hinter Tischlerin*, Frau* usw. bestehen zu lassen.
Im Allgemeinen steht das Sternchen* für eine Erweiterung der zwei herkömmlichen Geschlechter (“weiblich/männlich”). Es soll den Raum aufmachen für alle Menschen, die sich nicht (nur) in einem der beiden wiederfinden.
Zum Tischlerinnen*treffen wollen wir alle Menschen einladen
•    die sich als “Frau” bezeichnen und/ oder
•    die (auch) weiblich sozialisiert sind und/ oder
•    die sich keiner geschlechtlichen Kategorie zuordnen.
Nach Auseinandersetzungen mit dem Thema auf den vorhergehenden Tischlerinnen*treffen hat sich das letztjährige Orgateam dazu entschieden, einen Workshop zu diesem Thema anzubieten. Da dieses Thema auf großes Interesse stieß, möchten wir weiterhin einen Austausch auf dem TT ermöglichen.
Es geht uns um alle Menschen, die in ihrem Arbeitsalltag mit Diskriminierung konfrontiert sind, die damit zu tun hat, kein “Mann” im klassischen Sinn zu sein. Das Tischlerinnen*treffen ist für uns ein wichtiger Ort für Austausch darüber, was es bedeutet in einem männerdominierten Bereich zu arbeiten. Selbst aber nicht Teil dieses Männerbildes zu sein. Das betrifft gleichermaßen Menschen, die sich als Frau verstehen wie Menschen, die nicht in eine Zwei-Geschlechter-Ordnung reinpassen.
Am Tischlerinnen*treffen nehmen schon lange auch Menschen teil, die sich nicht ausschließlich „weiblich“ definieren. Mit dem Sternchen* wollen wir nochmal sagen: Ihr seid eingeladen!
Dieses Jahr wird es eine angeleitete Themenrunde dazu geben. Dort gibt es auch Gelegenheit für Fragen und Austausch.
Einen expliziten Schutzraum für Trans*menschen können wir nicht garantieren. Denn am Tischlerinnen*treffen nehmen viele Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungen und Meinungen teil.
Bei Fragen im Vorfeld kannst Du Dich gerne direkt an uns wenden unter info[at]tischlerinnen.de